Gute Nachrichten

"Über eure Lippen komme kein böses Wort, sondern nur ein gutes, das den, der es braucht, stärkt und dem, der es hört, Nutzen bringt." (Eph 4,29)

Einträge getaggt mit sport

0 Anmerkungen

Schülerin warf Körbe im Koma

Mittlerweile ist Maggie Meier zurück auf dem Basketballfeld

Maggie Meier

Maggie Meier ist ein junges Mädchen, das gerne Basketball spielt. Gar nicht ungewöhnlich, wenn man bedenkt, dass sie aus den USA kommt, wo dies ein Nationalsport ist.

Jedoch, als sie noch in Kansas zur Schule ging, erkrankte sie an einer Form von Meningitis (nämlich der “Micoplasma Meningoencefalitis”), die eine Hirnentzündung verursachte und sie 2008 ins Koma fallen ließ.

Auf Anweisung der Ärzte musste die Jugendliche alle zwei bis drei Stunden am Tag bewegt werden, um die Muskulatur nicht zu sehr zu schwächen. Da die Familienangehörigen ihre Leidenschaft fürs Basketballspiel kannten, improvisierten sie kurzerhand einen Basketballkorb und setzten Maggie davor auf einen Stuhl.

Zur Überraschung aller begann das junge Mädchen - wenngleich noch immer in einer Art Halbkoma - auf den Korb zu werfen, bevor sie nach wenigen Minuten wieder ins Komastadium zurückfiel, und sich auch später an gar nichts erinnern konnte. “Ich habe noch nie etwas ähnliches erlebt”, sagt Dr. William Graf, der zuständige Neurologe. “Diese Wurfbewegung muss tief in ihren Grundinstinkten verankert sein. Die Fähigkeit, Körbe zu werfen, kam ihr schneller zurück als das Stehen oder Gehen.” Trotzdem waren diese Momente eine hervorragende Stimulierung, auch andere grundlegende Fähigkeiten wie das Reden oder das Laufen schneller zu erlernen. Heute spielt Maggie wieder mit Herz und Seele Basketball an der Blue Valley Northwest High School. 

 Der Fall von Maggie Meiers ist ein weiterer von vielen in der Geschichte der Medizin, die zeigen, dass Menschen im Komastadium keine Wegwerfprodukte sind, deren einzige und unabänderliche Perspektive der Tod durch aktive Euthanasie darstellt. Diese Menschen verdienen jedoch jede mögliche medizinische Aufmerksamkeit und Pflege, weil sie selbst in diesem Zustand nicht ihre Würde als Personen verlieren.

Leider werden Fälle wie diese von Befürwortern der Euthanasie geflissentlich übersehen, da sie um jeden Preis das zwielichtige Dogma eines “würdigen Todes” vorantreiben wollen.

(Thomas M. Gögele)

(Quelle: thedaily.com)

Abgelegt unter sport euthanasie basket überraschung heilung krankheit maggie meier